02.07.2012 von Kommentare: 1

5 Social Marketing Strategien um Facebook, Twitter & YouTube zu dominieren (inkl. Infografik)

Beim Stöbern (an dieser Stelle erneut ein kleiner Hinweis auf die Vorteile von StumbleUpon) bin ich auf eine äußerst interessante Infografik gestoßen, deren Inhalt ich euch einfach nicht vorenthalten möchte und daher übersetzt und erweitert habe. Es ist eine Sammlung von fünf Strategien die den Einfluss bzw. Erfolg auf den drei großen Social Media Plattformen Facebook, Twitter und YouTube (anhand von Beispielen) erhöhen:

  1. Soziale Reichweite verbessern
  2. Fan Engagement steigern
  3. Influencer identifizieren und mit ihnen interagieren
  4. Mehr Leads generieren
  5. Analytics für Monitoring implementieren
     

1. Soziale Reichweite

Um die soziale Reichweite im Internet zu erhöhen gelten einige grundlegende Regeln:

  • Profile (persönliche oder Brand Pages) sollten vollständig und möglichst detailliert ausgefüllt werden.
  • Keywords sollten konsistent in den Profilen integriert werden (mehr zum Thema Keywords, welche Funktion und Bedeutung sie mit sich bringen und wie man die besten für sich entdeckt findest Du im Webinar (PDF-Zusammenfassung) von Shane Melaugh).
  • Social Icons sollten auf allen "nicht sozialen" Webseiten (Business Homepage, Blog, etc.) integriert werden, um die Inhalte dort in Social Networks zu speisen.
  • Wenn Personen über dich bzw. mit dir sprechen ist es wichtig, dass du antwortest und ein Gespräch beginnst.

2. Fan Engagement steigern

Die Awareness Inc. macht zur Steigerung des Fan Engagements folgende Vorschläge:

  • Fans in Gespräche zu verwickeln und ihre Aufmerksamkeit zu erlangen geht "am einfachsten" mit guten Inhalten, d.h. relevantem, nicht-werbendem Content.
  • Sympathie ist im Austausch mit anderen Menschen ebenfalls ein wichtiger Faktor. Humor, interessante Informationen oder total kontroverse Ansichten erhöhen die Chance auf eine Reaktion.
  • Allgemein gilt jedoch, authentisch und ehrlich zu sein.
Fans und Follower zu unterhalten ist äußerst zeitaufwändig, da quasi täglich neue Beiträge veröffentlicht werden müssen, auf Fragen oder generelles Feedback reagiert werden muss und neue Inhalte (v.a. Videos und Fotos) zum Teilen gefunden bzw. erstellt werden müssen. Zusätzlich helfen natürlich kostenaufwändige Gewinnspiele (besonders auf Facebook) um die Interaktion der Fans zu steigern.

 

3. Influencer identifizieren und mit ihnen interagieren

Influencer zu finden ist nicht immer einfach. Eine Möglichkeit wäre, die aktivsten Kommentartoren Deines Blogs oder Deiner Brand Pages auf Facebook oder Google+ zu suchen. Darüber hinaus sind auch Marketingexperten relevant und es ist wichtig, sie in irgendeiner Form zu belohnen (das kann ein simples Danke oder eine Erwähnung in einem Artikel sein).
 

4./5. Mehr Leads (durch Monitoring) generieren

Um mehr Leads zu generieren ist es wichtig, seine Webseite im Blick zu behalten (Stichwort: Monitoring) um bspw. schnelle Antworten auf Fragen geben zu können oder die generelle Seitenstruktur hinsichtlich möglicher Ausstiegspunkte zu überwachen. Durch ständiges Monitoring erhält man einen Eindruck von den Bedürfnissen der Besucher / potentiellen Kunden und kann seinen eigenen Content ihren Interessen und Bedürfnissen anpassen. Dabei hilft es auch Feedback im Internet einzusammeln und Konkurrenten zu beobachten und die eigenen Angebote entsprechend anzupassen.
 

5 Strategien um Facebook, Twitter & YouTube zu domieren
Quelle: business2community.com (Zur Vollansicht auf die Infografik klicken)

Weiterführende Links:
Originalbeitrag auf business2community.com

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Kommentator

Kommentar von Gabriel Rincic

Also ich bin der selben Meinung! Fehler habe ich auch nicht gefunden! :)
Super Tipps zur Leadgenerierung und Neukundengewinnung! Kann ich nur zustimmen!

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Gabriel,

freut mich dass ich dir ein wenig helfen konnte!

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.