16.03.2015 von Kommentare: 51

Blogparade: Was ist Content Marketing?

Content Marketing Blogparade

Der Begriff „Content Marketing“ war in der Kommunikationsbranche wohl das Buzzword des Jahres 2014. An den vielen Beiträgen und Kontroversen zeigt sich aber auch, dass die „akademische“ Diskussion darüber noch längst nicht abgeschlossen ist. 

Andreas Quinkert hat in seinem Gastbeitrag das Potenzial von Public Relations im Content Marketing zur Imagepflege aufzeigen wollen, doch was vor allem deutlich wurde, war das enorme Konfliktpotenzial dieser Kombination.

PR im Marketing? Unvorstellbar! Und wenn, dann nur in einer untergeordneten Rolle. Überhaupt, wen kümmern schon PR!? Schließlich ist es das Marketing, das Umsatz generiert. PR hingegen ist alles nur Geschwätz. Beziehungen. Einfluss. Pfff … Show me the money!

 

Hab ich jetzt alle Marketer kopfnickend auf meiner Seite?

Sehr gut, dann wende ich mich jetzt an die PRler. Denn wieso müssen wir immer alles schwarz-weiß malen? Content Marketing könnte genauso gut PR in neuem Namenskleid sein. Und nicht nur das, auch Social Media und SEO gehen im Content Marketing gleichermaßen auf.

Warum Potenzial verschenken, indem wir an diesen einzelnen Disziplinen festhalten? Können wir uns nicht darauf einigen, dass Content Marketing eine Art Metadisziplin ist und wir im Endeffekt alle am selben Strang ziehen? Wir sind ja nicht die ersten, die das vorschlagen…

 

 

Für mich ist Content Marketing definitiv mehr als nur Inhalt. Übersetzt könnte es ja auch „Zufriedenheit“ bedeuten. Für mich. Meine Leser. Meine Kunden. Content Marketing ist tatsächlich eine Möglichkeit, um Beziehungen aufzubauen.

Für Andreas ist Content Marketing mehr als die Summe seiner Teile. Aus seiner Sicht wird es damit zur Metadisziplin innerhalb der Corporate Communication, in der Marketing und PR Seite an Seite am Ruder stehen.

Was ist Content Marketing für dich?

 

Aufruf zur Blogparade: Was ist Content Marketing?

In der Diskussion zu Andreas‘ Gastbeitrag fiel der Vorschlag, eine Blogparade zu diesem Thema zu veranstalten. Das tun wir hiermit.

Die Frage: Was ist Content Marketing für dich?

  • Eine Metadisziplin im Sinne einer dem Marketing, der PR, dem Social-Media-Marketing übergeordneten Disziplin. (Vorsicht: Aber nicht im Sinne einer Metawissenschaft! Als Metawissenschaft lassen sich alle akademischen Disziplinen bezeichnen, welche die Wissenschaft selbst zum Gegenstand haben. Das ist hier nicht gemeint)
  • Teil des Inbound Marketings und diesem unterstellt
  • Zwischen PR und Marketing angesiedelt
  • Nichts anderes als PR unter neuem Namen (Etikettenschwindel)
  • Irgendetwas ganz anderes…?

Bitte begründe deine Einordnung des Content Marketings in deinem Beitrag!

 

Was für dich drin ist?

Hm? Findest du die Frage nicht ein bisschen egoistisch? Haben wir nicht eben erläutert, dass es um Beziehungen geht?

Okay, okay. Natürlich soll es eine Win-Win-Situation sein, daher haben wir uns was überlegt:

Die 10 besten Beiträge (die wählen Andreas und ich aus) nehmen wir in einem E-Book auf, das hinterher kostenlos verteilt wird. Der Autor des besten Beitrags (den wählen alle zusammen in einem öffentlichen Voting) erhält die erste Ausgabe der Neuauflage von Blog Boosting direkt aus der Druckerei. Oder auf Wunsch auch signiert und mit persönlicher Widmung. ;-)

 

Bist du dabei!? Wir hoffen es doch sehr!

Schreibe einen Kommentar mit dem Link zu deinem Blogbeitrag. Alle Teilnehmer werden hier in einer Liste aufgeführt.

 

Update (20.04.): Schluss, Aus, Ende! Nach 5 Wochen ist die Blogparade nun vorbei. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, die Auswertung folgt. Das Sieger-Voting findet hier statt. 

 

Bisher eingereichte Beiträge

  1. Was ist eigentlich Content Marketing? (von Harriet Lemcke)
  2. Was ist Content Marketing? Oder: Was ist die Magnet-Resonanz-Strategie?
  3. Content Marketing (4.0) – Wohin damit? (von Alexa Kopka)
  4. Was ist Content-Marketing? Definitionen und Teildisziplinen (von Babak Zand)
  5. Wohin gehört Content Marketing? (von Ivana Baric-Gaspar)
  6. BLOGPARADE: Was ist Content Marketing für mich? (von Ralph Scholze)
  7. Content Marketing, Verkauf und gute Beziehungen: kein Widerspruch (von Kerstin Boll)
  8. Best of Boths: Was ist Content Marketing? (von Christian Krause)
  9. Blogparade: Content Marketing – was ist das genau? (von Vanessa Dincklage)
  10. Content Marketing ist Meta-Disziplin, denn wenn ein Unternehmen nicht mehr kommuniziert, ist es tot! (von Jan Pötzscher)
  11. Definition “Content Marketing” und wie man es praktisch nutzen kann (von Eva Ihnenfeldt)
  12. Was ist Content Marketing? (von Dennis Schrader)
  13. Was ist Content Marketing? (von Frederik Pross)
  14. Blogparade: Was ist Content Marketing? (von Stefan Fischer)
  15. Was ist Content Marketing – und was nicht! (von Ben Harmanus)
  16. Liebe, Sex und Content Marketing (von Stefan Schütz)
  17. Was ist Content Marketing? Und warum ich es nicht mag! (von Peer Wandiger)
  18. Claudias praktischer Ratgeber Blogparade Content Marketing (von Claudia Dieterle)
  19. 6 Arten, um sich mit einem Speer gegen wilde Eber zu verteidigen (von Damir Dzelalagic)
  20. Content Marketing verstehen. Teil I: Vom Hype zum Werkzeug (von Oliver Marquardt)
  21. Content Marketing: Das Monster unter dem Bett (von Michael Schirrmacher)
  22. Content Marketing, eine Definition (von Matthias Großkopf)
  23. Content-Marketing – Aufmerksamkeit durch F.F.E.V.E.R. (von Stefan D’Amore)
  24. Was ist Content Marketing? Definition und Einordnung (von Jutta Beyer)
  25. Wie wichtig ist Content-Strategie für das Content-Marketing? (nachgereicht von Klaus Eck & Doris Eichmeier)
Hat dir der Beitrag gefallen? Bewerte Ihn!
4,9/5 Sterne
Möchtest du mich unterstützen? via PayPal spenden
Blogparade: Was ist Content Marketing? 4.9 5 9

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Kommentator

Kommentar von Claudia Dieterle

Hallo Robert,
dazu ist auch die Blogparade vom letzten Jahr interessant, an der Du ja auch teilgenommen hast: Zusammenschau Blogparade: Content Marketing – Heilsbringer oder Hydra?
Viele Grüße
Claudia

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hi Claudia,
da hast du Recht. Allerdings lag der Fokus damals (gefühlt) eher auf dem inhaltlichen WAS des Content Marketings. Wir fragen hier zwar auch nach dem "was", uns geht es aber vor allem um die Einordnung ins Gesamtbild (und damit vielleicht einhergehend die notwendigen Fähigkeiten, um gutes Content Marketing zu betreiben).

Viele Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Andreas Quinkert

Umso gespannter bin ich darauf, was die Teilnehmer draus machen. Die Diskussion werden wir damit zwar nicht beenden – aber ich gehe davon, aus wir einen "repräsentativen" Querschnitt durch das Spektrum erhalten werden. Und vielleicht werden ja auch die interdisziplinären Schnittstellen etwas deutlicher.

Kommentator

Kommentar von Ben Harmanus

Klingt spannend. Bei der Einordnung von Content Marketing gibt es in Deutschland immer noch Probleme. Ich werde gerne meine Definition basierend auf meinen Praxis-Erfahrungen hier teilen - und bin schon auf die anderen Beiträge gespannt!

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Sind gespannt! :-)

Kommentator

Kommentar von Ivana

Ich denke, meine Meinung zum Thema kennst du, also erspare ich mir unnötige Worte.
Der Beitrag kommt - bestimmt! :)

LG

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Deine generelle Ansichten kenne ich wohl, auf deine Einordnung bin ich aber trotzdem gespannt!

LG

Kommentator

Kommentar von Katharina Lewald

Na dann viel Spaß :-) Ich glaube das richtet sich eher an eine Fachleserschaft, deshalb bin ich mit meinem Blog wohl raus :-( Viele Grüße, Katharina

Kommentator

Kommentar von Sebastian Riehle

Super Sache!
Ich bin gern dabei.
Bin auch schon sehr auf die anderen Beiträge gespannt.

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Top! Wir auch ;-)

Kommentator

Kommentar von Vladimir

Sehr coole Sache, ich freue mich so viele Ideen und Meinungen zu lesen! :D

Kommentator

Kommentar von Tina

Ich bin fast geneigt mitzumachen , aber dann wird das Thema "irgendwie anders" aufgegriffen. Zur Zeit stecke ich mit Rezensionen schreiben fest, kann also nicht fest versprechen ob ich daran teilnehmen kann. Zwar ist jetzt noch irre viel Zeit bis zum 12. April, aber einmal mit dem Finger geschnippt, huch - wo ist die Zeit geblieben ... Aber wem sag ich das? ;-)
LG Tina

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Don't mention Rezensionen to me, ich weiß genau was du meinst! (Sorry fürs Englisch, aber nur die Übung macht den Meister) ;-)

Wir würden uns freuen wenn du es schaffst! 

Kommentator

Kommentar von Ralph

Ich bin dabei und schreibe fleißig meine Gedanken nieder ;)

Beste Grüße

Ralph

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Wir sind gespannt! ;)

Kommentator

Kommentar von Andreas Quinkert

... und hoffen auf neue Perspektiven und Impulse. ;-)

Kommentator

Kommentar von Thomas

Das ist aus meiner Sicht ein sehr schönes Thema, welches doch wirklich in den letzten Monaten immer wichtiger geworden ist. Leider kann ich nicht an eurer Blogparade teilnehmen, weil mir im Moment die Zeit fehlt.

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Thomas, das ist natürlich schade, vielleicht magst du ja deine Meinung auch einfach hier kundtun? Oder wie viel Zeit bräuchtest du denn? :-)

Kommentator

Kommentar von Harriet Lemcke

Moin Moin,

aus meiner Sicht ein Thema, welches in den vergangenen Monaten zu einer künstlichen Relevanz aufgeblasen wurde. Die Erkenntnis, dass Menschen lieber sinnvoll unterhalten als mit Werbebotschaften penetriert werden, ist ja nun nicht derartig bahnbrechend. ;-) Und auch, wenn ich noch nicht ganz glaube, dass es im Marketing neuerdings um Relevanz statt Reichweite gehen soll, habe ich mir dazu ein paar Gedanken gemacht... http://goo.gl/QiJiC6

Kommentator

Kommentar von Robert

Servus Harriet,
ein toller Beitrag, man erkennt die Journalistin in dir ;-)

Alter Wein in neuen Schläuchen, so hat es damals auch der Hanser Verlag vorgeschlagen. Aber mit der Erkenntnis "Nimmt man Content Marketing wörtlich, so geht es darum, Inhalte zu vermarkten bzw. mit Inhalten zu vermarkten." bist du glaube ich tatsächlich schon weiter als so mancher Marketer...

Ich bin gespannt darauf, wie kontrovers das Thema von diesen zwei Seiten weiter diskutiert wird :-)

Kommentator

Kommentar von Andreas Quinkert

Ja, das erkennt man nicht zuletzt an der "flotten Schreibe" und der Fokussierung auf das Substanzielle. ;-) Mehr davon!

Kommentator

Kommentar von Alexa

Hallo :)

Ich finde das Thema und die ganze Diskussion rund um das Buzzword "Content Marketing" ziemlich spannend.
Deshalb hab ich meine Gedanken auch mal schweifen lassen und sie in meinem Blog für die Blogparade niedergeschrieben:
http://g0-2.de/qbjx

Freue mich über interessante Anregungen!

Kommentator

Kommentar von Robert

Hallo Alexa,
schön zu sehen, dass du auch den Inbound-Marketing-Ansatz vertrittst! #MadeMyDay ;-)

Kommentator

Kommentar von Babak Zand

Hallo Robert,

es gibt, wie Du bereits sagst, ganz viele verschiedene Ansichten, was Content-Marketing denn nun ist. Aus diesem Grund habe ich mich mit dem Thema mal wissenschaftlich auseinander gesetzt, und die vorhandene Literatur durchforstet.

Um das Thema nicht trocken wirken zu lassen, habe ich das Ganze aus Sicht eines Zirkus beschrieben. Hoffe, ihr habt Spaß in der Manege ;-).

http://www.babak-zand.de/was-ist-content-marketing-definitionen-und-teildisziplinen/

Schöne Grüße und Danke für diese tolle Blogparade.

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Babak,

ich danke dir, dass du mit deinem Beitrag an dieser Blogparade teilnimmst. Je mehr Schausteller der Marketing-Zirkus hat, desto unterhaltsamer wird die Vorstellung. Denn wie du schreibst: "Die deutschsprachige wissenschaftliche Literatur ist im Vergleich zur englischsprachigen dürftig."

Ein wissenschaftlicher Ansatz ändert so schnell wahrscheinlich nichts an der Praxis, rückt aber vielleicht das allgemeine Verständnis von Content und Marketing gerade. Ich bin gespannt auf deine Studienergebnisse!

Viele Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Sebastian Riehle

Hallo Robert,

das Thema Content Marketing kann aus vielen Blickwinkeln betrachtet werden. Um Eure "akademische" Diskussion fortzuführen hat der Socialmedia Doktor auch einen Beitrag veröffentlicht. Ich gehe der Frage nach, was denn die Magnet-Resonanz-Strategie ist: http://socialmedia-doktor.de/was-ist-content-marketing/

Ich bin schon auf die Auswertung der Blogparade gespannt, inwiefern wir uns alle einig sind und keine Kontroversen auslösen :)

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Sebastian,

danke für deinen Beitrag. Werde ihn heute Abend nochmal in Ruhe lesen. Wir sind auch gespannt auf die Auswertung, wenngleich wir nichts gegen Kontroversen einzuwenden haben, denn dadurch entsteht oft erst eine ergebnisorientierte Diskussion ;-)

Kommentator

Kommentar von Ivana

Servus!

So viele interessante Kommentare, aber noch so wenige Beiträge. Was ist denn los mit den Content Marketern? Ich könnte wetten, in den letzten drei Tagen läuft das Kommentarfeld heiß! :)

Genug Gerede, hier mein Beitrag: http://keen-communication.com/wohin-gehoert-content-marketing/

Freu mich über Anregungen, Fragen, Kritik, Ergänzungen und Feedback aller Art.

Liebe Grüße

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hi Ivana, danke für deinen Beitrag und ich hoffe du hast Recht.

Besonders gut gefällt mir deine Aussage: "Metadisziplinen sind (eher) statisch und beschreibend, ihnen fehlt der praktische Zugang, der Nutzen und Mehrwert für den Endverbraucher." Man merkt, dass du noch weiter schreiben könntest; was ja in gewisser Weise für das unterschiedliche Verständnis der Thematik spricht... Ich hoffe die Diskussion geht weiter ;-)

Liebe Grüße

Kommentator

Kommentar von Ralph

Hallo Robert,

zu Deiner Blogparade folgt jetzt mein Beitrag: BLOGPARADE: Was ist Content Marketing für mich?

Beste Grüße

Ralph

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Besten Dank, Ralph!

Einen wichtigen Punkt sprichst du im Beisatz an: "...muss sofort Rückschluss auf den “Content”-Ersteller ermöglichen". Dabei ist die PR - denn dass drückst du damit ja letztendlich aus, oder? - tatsächlich ein so "simpler" Mehrwert, den jeder Inhalt bietet, auch wenn er im schlimmsten Fall die übrigen Ziele (Traffic, Umsatz, whatever) verfehlt. Oder siehst du das anders?

Viele Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Harriet Lemcke

Moin Robert, Moin Andreas - und an alle anderen natürlich auch...

nun komme ich erst jetzt dazu, eure Posts zu lesen. Ups, da werde ich ja glatt rot. Schön, dass euch meine Gedanken zum Thema gefallen.

Sonnige Grüße aus dem Norden,
Harriet

Kommentator

Kommentar von Olaf Kopp

Habe dazu im November 2013 etwas gebloggt. Darf ich damit auch teilnehmen :-) http://www.sem-deutschland.de/online-marketing-online-marketing-tipps/das-online-inbound/

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Olaf,

Danke für den Link zu deinem Artikel. Der Fairness halber müsste ich auf deine Frage jedoch mit Nein antworten. Denn zum einen unterliegt eine Blogparade gewissen Regeln (z.B. Erwähnung des Initiators und zeitlicher Bezug), zum anderen wird unsere Fragestellung nicht konkret thematisiert. Obwohl du durch die Aussage "Inbound-Online-Marketing, Content-Marketing und PR bilden zusammen die Definition des Begriffs Inbound-Marketing." quasi schon eine Antwort gibst...

Vielleicht lässt du dich zu einem dedizierten Blogpost hinreißen? ;-)

Kommentator

Kommentar von Ralph

Hallo Robert,

selbst ein "simpler" Mehrwert ist ein Mehrwert ;)
Jedoch gibt es Inhalt, der einen schwierigen Rückschluss auf den Content-Ersteller ermöglicht. Mir fällt die Video-Kampagne von VW als Storytelling (Horst Schlämmer) ein. Lange Zeit war bei dieser Video-Kampagne unklar, wer sich dahinter verbirgt. Habe ich Deine Frage beantwortet ;)

Frohe Ostern

Ralph

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Bestens, ich denke wir sehen das demnach ähnlich ;-)

Frohe Ostern,
Robert

Kommentator

Kommentar von Olaf Kopp

puuhh da habe ich gerade leider keine zeit für...schaffs gerade nur einmal im monat zu bloggen... du kennst ja den umfang von meinen romanen ;-)

Allgemein zu meiner Definiton von Content-Marketing habe ich ja diesen epischen Beitrag verfasst ;-)

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Ja den Umfang kenne ich. Das Zeitproblem leider auch ;-)

Kommentator

Kommentar von Andreas Quinkert

Prima, es kommt Bewegung rein! Und Gutes obendrein. :-) Nach Ostern bestimmt noch mehr. Zwischendurch haben Robert und ich aber schon mal etwas zu lesen. Und Lesen bildet schließlich. ;-)

Weiter so!

Kommentator

Kommentar von Christian Krause

Eine wirklich gute Idee - hat mich dazu gebracht, einen eigenen Blogbeitrag zu schreiben und über das Thema Content Marketing noch einmal neu nach zudenken: http://kstrategie.com/2015/04/07/best-of-boths-was-ist-content-marketing/

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Christian, danke für deine Beteiligung. Den vierdimensionalen Ansatz finde ich auch interessant...

Kommentator

Kommentar von Jan Pötzscher

Hallo Robert,

Kurz vor Schluss möchte ich meinen Beitrag auch noch leisten. Ich habe mir nicht alle vorherigen Beiträge durchgelesen, aber vielleicht kann ich auch noch eine etwas andere Sichtweise beitragen: http://newmediapassion.com/content-marketing-ist-meta-disziplin-denn-wenn-ein-unternehmen-nicht-mehr-kommuniziert-ist-es-tot/

VG Jan

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Jan,

auch Praktiker muss es geben, sonst nützt die Theorie ja nichts ;-) Dein Titel sagt eigentlich schon alles, danke für deinen Beitrag!

VG, Robert

Kommentator

Kommentar von Eva Ihnenfeldt

Danke für den Tipp, meinen SteadyNews Beitrag (also Zufälle gibt es...) noch hier auf letzte Minute mit einzubringen. Hoffe er ist hilfreich! Ganz liebe Grüße von Eva

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Klar ist der hilfreich, Eva, bist du doch eine der wenigen die sich "trauen", eine konkrete Definition zu formulieren. Ich darf dich zitieren:

"Im Gegensatz zur Werbung geht es beim Content Marketing (Inhalts-Marketing) darum, über wertvolle Inhalte in digitaler Form potentielle Kunden zu gewinnen, Kunden zu binden, Image und Reputation aufzubauen, den Bekanntheitsgrad zu steigern und wertvolle Netzwerke zu pflegen."

Ein schöner Beitrag, danke, dass du so spontan noch mitmachst!

Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Dennis

Hi Robert,

ich habe mich auch dazu entschlossen, noch mitzumachen.

Hier gehts zu meinem Artikel: http://www.letsblognow.de/was-ist-content-marketing/

Das Thema ist einfach interessant. Ich bin schon sehr gespannt auf das E-Book.

Ich glaube kein Wort wurde in den letzten 24 Monaten so inflationär verwendet wie Content Marketing. Ich denke ich konnte gut umreißen, was es für mich bedeutet.

Liebe Grüße und danke für's hosten der Blogparade!
Dennis

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hi Dennis,

wir freuen uns, dass du mitmachst! Mit deiner Aussage "Alles basiert darauf, dem Kunden Mehrwert zu liefern" triffst du den Nerv wohl ziemlich gut und auch deine Herleitung des Contents im Marketing hatten so bisher noch nicht. Eine tolle Ergänzung!

Danke & Gruß,
Robert

Kommentator

Kommentar von Frederik Proß

Kurz vor Torschluss auch noch mein Beitrag zur Blogparade: http://www.divia.de/2015/04/10/was-ist-content-marketing/

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Klasse, Frederik! Ich erkenne einen Inbound-Fan ;-)

Bevor wir den Beitrag in die Liste aufnehmen würden wir dich noch bitten, den Hinweis zur Blogparade auch hierher zu verlinken - gleiche Regeln für alle.

Kommentator

Kommentar von Frederik Proß

Danke und ja :)

Link ist drin, war mein Fehler.
Grüße und ein schönes Wochenende.

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Perfekt! Schönes Wochenende dir auch :-)

Kommentator

Kommentar von Stefan Fischer

Hallo,

kurz vor Schluss habe ich mir auch noch Gedanken zu Content Marketing und seiner Einordnung gemacht:
http://www.nativemarketer.de/blogparade-was-ist-content-marketing-342/

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Stefan,

der Endspurt ist nochmal richtig spannend, danke für deinen Beitrag. Mit Paid & Owned Media bringst du nochmal einen Aspekt in die Diskussion ein, der bisher noch nicht beim Namen genannt wurde. Klasse Fazit!

Kommentator

Kommentar von Mael Roth

Hi Robert,

Der Ben hat keine Heimat für seinen Artikel gefunden und hat mich gefragt, ob er es bei mir machen könnte ^^ Nachdem ich den Artikel gelesen habe habe ich ihn tatsächlich (ausnahmsweise) als Gastbeitrag bei mir veröffentlicht, weil ich ihn ganz toll finde :=)

Here it is: http://maelroth.com/2015/04/was-ist-content-marketing/

LG!

PS: Spannende Beiträge im Rahmen dieser Blogparade, nice!

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hi Mael, ich weiß Bescheid! Danke für deinen Einsatz als Publisher ;-)

Kommentator

Kommentar von Andreas Quinkert

Ich freue mich echt über den redaktionellen Schlussspurt der Teilnehmer. Danke für eure "Einsendungen"! Und ein paar kommen wohl noch, wenn ich das richtig sehe. Jedenfalls habe ich gerade einen ziemlich guten gelesen, der hier noch gar nicht verlinkt ist. ;-)

Kommentator

Kommentar von Ben Harmanus

Hallo Robert,

hier nun mein Beitrag zu deiner Blog-Parade. Da der deutsche Unbounce Blog noch nicht steht, hat mir Mael Roth ausgeholfen und mich als Gastautor aufgenommen. :)

Was ist Content Marketing - und was nicht!

Viel Spaß beim Lesen & diskutieren!

Ben

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hey Ben,

da muss sich Mael warm anziehen, auf die Analyse-Zahlen seines Blogs in den nächsten Tagen/Wochen bin ich echt gespannt. Ohne Worte, das sollte einfach jeder selbst lesen ;-)

Danke & Gruß,
Robert

Kommentator

Kommentar von Stefan Schütz

Moin Männer,

ich und das Team von Dr. Frühling sind am Start ;-)

http://www.pr-stunt.de/liebe-sex-und-content-marketing/

Viele Grüße
Stefan

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Moin moin!

Herzlichen Dank für deinen Beitrag, werde ich übers Wochenende in Ruhe genießen ;-)

Viele Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Ben Harmanus

Danke Robert - auch deshalb, weil mich dein Aufruf motiviert hat, mal einen 2000+ Wörter Blog-Post zu schreiben! :)

Und jetzt lasse ich mich mal von den anderen Autoren der Blogparade inspirieren...

Kommentator

Kommentar von Stefan Schütz

Hallo,

mal zwischendurch ein großes Lob an alle Teilnehmer: das Niveau ist beachtlich! Alle machen es den beiden Ausrufern schwer ;-)

Gruß
Stefan

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

... kannst du laut sagen!

Kommentator
Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hi Peer,

danke für deinen "Hau-Drauf"-Beitrag, der gibt der Blogparade wieder einen ganz neuen Aspekt! Dein Fazit "Insgesamt ist es meiner Empfindung nach aber nur ein weiterer Marketing-Trend, der wieder abebben und vom nächsten Hype abgelöst wird" ist, wenn wir uns den Verlauf ähnlicher Trends aus der Vergangenheit anschauen, auch nicht unwahrscheinlich. Spannend bleibt nur die Frage, welcher. Und eben, was aus diesem Content Marketing Hype wird ;-)

Kommentator

Kommentar von Claudia Dieterle

Hallo Robert,
habe mich spontan entschieden, auch noch an Deiner Blogparade teilzunehmen. Hier mein Artikel http://www.tipptrick.com/2015/04/15/claudias-praktischer-ratgeber-blogparade-content-marketing/
Viele Grüße
Claudia

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Klasse Claudia, lese ich mir später in Ruhe durch!

Danke & Gruß,
Robert

Kommentator

Kommentar von Ben Harmanus

Hi Claudia,

habe dir einen Kommentar hinterlassen (der leider 2x online ging). Sehe das auch so: PR und Marketing wachsen zusammen!

Grüße, Ben

Kommentator

Kommentar von Claudia Dieterle

Hallo Ben,
der Kommentar ist nur einmal drin. Alles in Ordnung und vielen Dank dafür.
Viele Grüße
Claudia

Kommentator

Kommentar von Damir Dzelalagic

Hi Robert,

schön, dass Du die Deadline aktualisiert hast, das hat mir die Zeit für folgenden Beitrag verschafft:

http://www.contentsquare.de/blog/was-ist-content-marketing/

Beste Grüße,
Damir

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hi Damir,

allein für die Überschrift gibt's Extrapunkte! Eine tolle Geschichte, ob sie wohl wahr ist...? ;-)

Danke für deine Bereicherung unserer Blogparade.

Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Oliver Marquardt

Vom Hype zum Werkzeug? Content Marketing dröhnt aus allen Ecken. Marketingexperten sehen einen Trend, der nicht da ist. Denn Content Marketing ist kein Trend, sondern Wirkungsgrundlage. Wir sehen die Entwicklung um Content Marketing daher kritisch. Also sind wir zurück auf Anfang gegangen, um den unserer Meinung nach elementaren Grundgedanken des Content Marketing nochmal zu erläutern, sowie seine Funktion im ganzheitlichen Kontext der Unternehmenskommunikation darzustellen.

Hier geht´s zum Beitrag:
http://www.marquardt-strategie.de/blog/content-marketing-verstehen-teil-i-vom-hype-zum-werkzeug/

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Wie schon auf Google+ und Facebook gesagt: Ein toller Beitrag, danke fürs Einreichen, Oliver!

Was erwartet uns in Teil 2? :-)

Kommentator

Kommentar von Oliver Marquardt

Abwarten ;)

Kommentator

Kommentar von Michael Schirrmacher

Interessantes Thema, da immer noch generelles Uneins darüber herrscht, was Content Marketing eigentlich ist bzw. welche Form Content Marketing in der PR annimmt. Ich habe lange überlegt, mit was sich der Begriff und wofür dieser steht, vergleichen lässt. Ich hätte nun kunterbunte Beispiele zeichnen können, die dem Leser ein wohliges Gefühl vermitteln. Schlussendlich habe ich mich dann für das Monster unter dem Bett entschieden ;-).

Hier mein Beitrag zur Blogparade:
http://blog.adenion.de/content-marketing-das-monster-unter-dem-bett/

Vielen Dank auch an die anderen Teilnehmer für die inspirierenden Artikel. Hat Spaß gemacht, sie zu lesen.

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Eine mutige Mission, Michael: "Dem Monster unter dem Bett ein Gesicht verleihen, Vertrauen schaffen". Ob das funktioniert? Kommt wohl auf die Zielgruppe an... womit wir quasi wieder voll im Thema sind! ;-)

Eine tolle Analogie, danke für die unterhaltsame Geschichte. Ich bin froh, dass du unsere Blogparade nicht verpasst hast!

Und was jetzt gleich nochmal mit dem Monster im Schrank...?

Kommentator

Kommentar von Matthias Großkopf

Hallo Robert, Punktlandung würde ich sagen. Auch wenn ich irgendwie noch nicht 100% zufrieden bin mit dem Beitrag. Aber wann ist man das schon mal. Ich befürchte, sonst wäre er unermesslich lang geworden.
Hier der Link: http://www.magronet.de/content-marketing/

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Matthias,

wie du sagst, gerade noch rechtzeitig! Damit steht auch dein Beitrag auf der Liste!

(Ja, zu deiner Frage. Habe entsprechende Änderungen vorgenommen, danke für das Feedback)

Kommentator

Kommentar von Stefan D'Amore

Hallo Robert,

anbei mein Beitrag zu Deiner Blogparade, gute Idee.

Die Systematisierung des Content-Marketings in "F.F.E.V.E.R." bezieht sich auf die systembedingten Anforderungen und Abhängigkeiten des Content-Marketings. Es handelt sich um einen Arbeitsbegriff, der helfen soll, die verschiedenen Akteure und die Ausrichtung des CM zu verstehen. Als Bezugspunkte für die Entwicklung der Terminologie F.F.E.V.E.R. dienen konkrete Sachverhalte aus der Praxis aus Vorträgen vom "Frankfurter Tag des Online-Journalismus".

Content-Marketing – Aufmerksamkeit durch F.F.E.V.E.R.

Ich hoffe, der Beitrag passt in Dein Konzept.
Danke Dir fürs Veröffentlichen!

Viele Grüße und alles Gute
Stefan

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Stefan,

danke für deinen Beitrag. Den muss ich mir morgen in Ruhe durchlesen, aber hiermit steht er mit auf der Liste. Danke dafür, ich freu mich drauf!

Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Jutta Beyer

Hallo Robert und Andreas,

gerade noch geschafft ;-) Hier ist mein Beitrag: http://contentkiste.de/was-ist-contentmarketing-definition-und-einordnung/
Danke fürs Organisieren der Blogparade, hab schon einige tolle Beiträge gelesen!

Lieben Gruß
Jutta

Kommentator

Kommentar von Robert Weller

Hallo Jutta,

gerade noch so, wie du sagst! Aber zu danken haben wir. Dir, und allen anderen Teilnehmern. Eine klasse Blogparade und wir freuen uns jetzt auf die Auswertung - auch wenn sie etwas länger dauern wird... ;-)

Liebe Grüße,
Robert

Kommentator

Kommentar von Markus Elsen

Hallo Robert,

ich möchte mit meinem, auf CPWissen veröffentlichsten Beitrag teilnehemen:

http://www.cpwissen.de/Internationales/items/vorsicht-abseitsfalle.html

Viele Grüße
Markus

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Hallo Markus,

die Blogparade ist leider schon beendet, dein Beitrag und der dort angesprochene Aspekt sind aber sehr interessant (und wichtig), daher danke ich vielmals für den Hinweis! Auch die Diskussion zu deinem Artikel ist spannend mitzulesen...

Viele Grüße,

Robert

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.