07.04.2012 von Kommentar schreiben

Buchrezension: Social Media Marketing & Recht von Thomas Schwenke

Social Media Marketing & Recht

In einer (bzw. zwei) sehr ausführlichen und persönlichen Buchvorstellung hat der Autor des neu erschienen Buches „Social Media Marketing & Recht“ (O’Reilly Verlag), Rechtsanwalt Thomas Schwenke, seine Ideen, Erwartungen und Ziele beschrieben. Er geht mit seinem Blog-Beitrag über die typische Buchankündigung hinaus und gibt seine gesammelten Erfahrungen weiter. Diesen möchte ich nun meine ganz eigenen hinzufügen, die ich beim Lesen des Buches gesammelt habe.

Vorweg kann ich schon verraten, dass sich das Buch von der Aufmachung her, dem Design, dem Layout und auch der Bebilderung wortwörtlich sehen lassen kann. In leicht verständlicher Art und Weise berichtet Thomas Schwenke hier von seinem Handwerk als Internet-Anwalt und gibt nebenbei hilfreiche Tipps im rechtlichen Umgang mit Social Media.


Zum Autor:

Thomas Schwenke (bei Twitter zu finden als @thsch) ist gelernter Finanzwirt, seit 2007 Rechtsanwalt und, man würde es nicht ahnen: Webmaster und Community-Manager. Zu seinen Spezialgebieten zählt er u.a. Social Media Marketing, Marken- & Urheberrecht, Email-Marketing, Datenschutz, das Erstellen von AGB und Community-Management. Die Idee für sein Buch entstand mit seiner erfolgreichen Beitragsserie „Rechtliche Stolperfallen beim Facebookmarketing“ für die Plattform allfacebook.de, deren Ebook inzwischen über 50.000 Downloads verzeichnet.


Zum Inhalt:

Social Media und Recht haben einiges gemeinsam. So gibt es im Social Media eine beachtliche Anzahl an Plattformen, ebenso aber auch an Gesetzen. Doch wie im Social Media kommt es nicht auf jede einzelne, kleine, kaum genutzte Nischen-Plattform an, sondern um die „Global Player“. So sind es in Deutschland vor allem sechs Gesetze, die es in diesem Bezug zu beachten gibt. Das Buch bringt es auf den Punkt. Auf eine Seite um genau zu sein. Und das bei einer juristischen Causa? Unglaublich…

Thomas Schwenke zielt mit seinem neuen Buch darauf ab, dem Leser „ein Gefühl für rechtliche Stolperfallen zu geben“. So ist sein Werk auch kein juristischer Grundkurs, sondern ein Nachschlagewerk für diejenigen, die um dieses Thema nicht herumkommen. Unterteilt nach den einzelnen Rechtsbereichen behandelt er in insgesamt 10 Kapiteln die folgenden Themen:

  1. Rechtliche Anforderungen beim Social Media Marketing
  2. Social Media Präsenzen einrichten
  3. Verwendung von Bildern, Videos und Texten
  4. Lizenzen, Stockarchive und Creative Commons
  5. Marken, Logos und Markenprodukte
  6. Meinungen, Tatsachen und Werbeaussagen
  7. Gewinnspiele und Direktmarketing
  8. Datenschutz, Nutzertracking und Social Media Monitoring
  9. Haftung für Mitarbeiter, Agenturen, Nutzer und links
  10. Abmahnung, Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen

Viel verständlicher kann ein Inhaltsverzeichnis auch nicht sein. Auf den ersten Blick wird klar womit sich ein Kapitel beschäftigt. Sinnvoll gegliedert und mit einer kurzen Beschreibung erläutert ermöglicht es schnelles Nachschlagen bei konkreten Fragen. Unterstützt wird es dabei von einem umfangreichen Index und einem zweiten, ausführlichen Inhaltsverzeichnis, das sämtliche Teilbereiche der jeweiligen Kapitel listet.


Zur Gestaltung:

Im typischen O’Reilly-Rot erscheint das Buch und wirklich sehr übersichtlich. Doch ist hier die Farbe Rot vielleicht auch sinngemäß für die Warnung, die Vorsicht vor dem Thema? Genauso wie der Alligator? (den Ursprung dieses Tieres erklärt Thomas Schwenke übrigens in seiner zweiten Buchvorstellung). Im stilvollen 2 Drittel – 1 Drittel-Layout präsentiert O’Reilly in zwei Spalten den Fließtext, während die dritte, äußere Spalte Tipps und Hinweisen sowie Bildbeschriftungen vorbehalten ist. Das hebt diese hervor und gewichtet sie.

Buch: Social Media Marketing & Recht (Thomas Schwenke)

Insgesamt ist der Inhalt sehr schlicht gestaltet, die ausgewählten Bilder sind sinnvoll platziert und veranschaulichen die beschriebenen Beispiele.


Das gewisse Extra:

Thomas Schwenke gibt in seinem Buch eine Menge hilfreicher Tipps (meistens klar hervorgehoben und prägnant formuliert), sowie Checklisten und Muster für Teilnahmebedingungen für Facebook Gewinnspiele oder Social Media Guidelines in Unternehmen.


Persönliches Fazit:

Wer Dienstleister im Bereich Social Media ist und dort Kunden hat oder für sich oder seinen Arbeitgeber dort agiert kommt um dieses Buch kaum herum. Angereichert mit vielen Beispielen, Hinweisen, Tipps und persönlichen Erfahrungen gestaltet Thomas Schwenke das Thema so interessant wie ich es noch nie gelesen habe, ich kann es jedem empfehlen!

 

Jetzt bestellen: Social Media Marketing und Recht bei Amazon.de.

Zur Buchvorstellung: http://rechtsanwalt-schwenke.de/smmr-buch/

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.