10.01.2013 von Kommentar schreiben

Die erfolgreichsten Blog Artikel aus 2012

Top 10 Blog Posts

Das Jahr ging irgendwie sehr schnell vorbei, oder? Erst im Januar 2012 habe ich angefangen regelmäßig auf toushenne zu bloggen. Davor war die Webseite eine Art Portfolio meiner Designarbeiten. Und nun blicke ich schon zurück auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen (positiven) Veränderungen, einem Haufen toller Erfahrungen und einer wachsenden Community. Ein Dank an dieser Stelle an alle treuen Leser!

Lassen wir nun gemeinsam das vergangene Jahr Revue passieren und werfen einen Blick in die TOP 10 Artikel aus dem Jahr 2012.

 

  1. 5 Gründe für einen Redaktionsplan (Seitenaufrufe: 1.063)
    Diesen Artikel habe ich während der Konzeption meines eigenen Redaktionsplans verfasst. Anscheinend hat es etwas gebracht, denn ich habe regelmäßig gebloggt, mir eine gewisse Expertise aufgebaut und konnte dabei immer neue Ideen und Erfahrung teilen. So werde ich auch in einem der nächsten Artikel die Zukunft des Redaktionsplans ansprechen und eine Alternative  bzw. Weiterentwicklung diskutieren.

  2. Der richtige Umgang mit Internet Trollen (Seitenaufrufe: 976)
    Über diese Zahlen freue ich mich ganz besonders, denn der Artikel ist kaum zwei Monate alt. Anscheinend kommt Humor gut an? Oder habe ich da beim ein oder anderen einen wunden Punkt getroffen? ;-)
    Danke Jochen Mai für die Erlaubnis, deinen Flow Chart zu verwenden.

  3. Tools für perfektes Social Media Monitoring (Seitenaufrufe: 802)
    Was bringt schon die beste Social Media Strategie wenn man sie nicht messen und bewerten kann? Dem Chef zumindest nichts ;-) Ich bin sicher, dass ich auch in diesem Jahr wieder einen derartigen Artikel veröffentlichen werde um neue Monitoring Tools unter die Lupe zu nehmen.

  4. Der Redaktionsplan im Social Media (Seitenaufrufe: 552)
    Schon der zweite Artikel über Redaktionspläne. Es scheint, als müsste ich doch ein Ebook zur Gestaltung von Redaktionsplänen im Social Media schreiben oder ein kleines Webinar dazu erstellen, oder?

  5. Erfolgreich im Social Media - Zielgruppenanalyse (Seitenaufrufe: 417)
    Dieser Artikel zur Definition von Zielgruppen im Social Media war der zweite Teil einer Serie in der ich meine Ergebnisse aus den Recherchen im Rahmen meiner Bachelorarbeit aufgearbeitet habe. Ich freue deswegen sehr, dass die Arbeit (zumindest in Teilen) wahrgenommen wurde.

  6. Farblehre - Der Unterschied zwischen RGB und CMYK (Seitenaufrufe: 405)
    Die Position dieses Artikels erstaunt mich ehrlich gesagt ein wenig. Nicht, weil ich nicht glauben kann, dass nicht jeder den Unterschied dieser zwei Farbsystem kennt. Nein, eher weil es einer meiner wenigen Artikel zum Thema (Web)Design ist. Wenn die Nachfrage da ist schreibe ich gerne mehr davon...

  7. Vorteile von Social Media Marketing (Seitenaufrufe: 390)
    Dieser Artikel spiegelt auch einen Großteil der Ergebnisse aus den Recherchen im Kontext meiner Bachelorarbeit wider, bei der ich mich mit den Möglichkeiten von sozialen Plattformen beim Marketing von Fitnessstudios beschäftigt habe. Übrigens kannst du dir die vollständige Arbeit hier im Blog herunterladen.

  8. Risiken von Social Media Marketing (Seitenaufrufe: 340)
    Dieser Artikel spiegelt ebenfalls meine gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen dieser Studie wider. Denn eine Medaille hat immer zwei Seiten und Vorteile sind, sind auch Nachteile. Wo Chancen sind, sind auch Risiken. That's life!

  9. Klassisches vs. Social Media Marketing (Seitenaufrufe: 335)
    An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Thomas Schwenke, dessen Daten ich als Grundlage für meine Infografik benutzen durfte. Ich freue mich daher umso mehr, dass der Artikel bzw. die Grafik so viel Anerkennung bekommen hat.

  10. Social Media Plattformen im Vergleich (Seitenaufrufe: 329)
    Dass ich diesen Artikel in den Top 10 wiederfinde war zu erwarten. Im vergangenen Jahr hat sich hier so viel getan. Neue Plattformen sind entstanden und haben den Markt erobert, allen voran Pinterest, andere versuchen mit ständig neuen Features ihre Position zu festigen und die Konkurrenz auf Abstand zu halten, andere sind fast verschwunden. Wer wird dieses Jahr dominieren? Facebook? Twitter? Oder doch Google+?


Meine Erkenntnisse und Vorsätze für dieses Jahr

Nun, ich glaube zu erkennen, dass vor allem informative Artikel angenommen werden, also möchte ich dieses Jahr noch mehr davon schreiben. Tipps & Tricks im Umgang mit sozialen Plattformen, Do it yourself-Anleitungen zur Optimierung von Webseiten und Blogs aber auch Anregungen und Ideen wie Du dich, deinen Blog oder dein Unternehmen in diesem Jahr weiter entwickeln kannst. Ich hoffe das ist in deinem Sinne.

Wenn du spezielle Wünsche hast oder Fragen zu bestimmten Themen, dann schreib mir doch einen Kommentar. Ich freue mich immer über neue Ideen für Blog Artikel und möchte dich natürlich bei deinen Problemen unterstützen!


Was ich mir für dieses Jahr wünsche?

Noch mehr zufriedene Leser. Und noch mehr zufriedene Leser die ihre Begeisterung in Form von Kommentaren hier im Blog oder Beiträgen in sozialen Netzwerken ausdrücken. Und vor allem wünsche ich mir zufriedene Leser mit denen ich mich austauschen kann. Also auf ins neue Jahr mit voller Networking-Power! ;-)

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.