30.08.2012 von Kommentar schreiben

Gibt es die optimale Länge für Blog Posts?

Der Anfang ist schwer, das Ende noch schwieriger. Dank moderner Technik sind Blogger, anders als klassische Buchautoren, nicht mehr an feste Materialvorgaben gebunden und in der Seitenzahl begrenzt. Doch wann hört man auf an einem Artikel zu schreiben?

Diese Frage wird fast im selben Umfang wie die der optimalen Publishing-Zeitpunkte in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter diskutiert und, wer hätte es gedacht, ähnlich beantwortet: es gibt keine „perfekte Länge“. Aber wovon hängt die Länge überhaupt ab? Ich habe hierzu einige Studien und Meinungen von Experten analysiert und miteinander verglichen und bin zu dem Schluss gekommen, dass folgende fünf Aspekte über die Länge eines Artikels bestimmen:

  • Aufmerksamkeit der Leser
    Typisch für Internetnutzer ist die relativ kurze Aufmerksamkeitsspanne (ca. 96sek.)  die wir einer Webseite widmen. Aus diesem Grund sind kurze, oder zumindest schnell zu erfassende Blog Posts vorteilhaft. Hinzu kommt die steigende Zahl mobiler Leser, die bei langen Ladezeiten durch lange Artikel (und ggf. mehr Bildern oder Videos) frühzeitig abspringen.

    Tipp: Blogger können dem Besucher das Lesen längerer Beiträge z.B. durch clevere Formatierung, Verwendung von kurzen Absätzen, Listen und Sub-Headlines erleichtern. 

  • SEO
    Sowohl kurze Artikel (<250 Wörter) als auch zu lange Artikel (>1000 Wörter) schneiden Annahmen zufolge in Suchmaschinen schlechter ab als ein Blog Post von moderater Länge. Einleuchtend, denn eine gewisse Keyword-Density wirkt sich positiv, eine „Überoptimierung“ eher negativ auf die Suchergebnisse aus.

  • Posting Frequenz
    Einige Blogs veröffentlichen viele kurze Artikel um, laut Darren Rowse (@problogger), womöglich mehr RSS-Feed Leser zu generieren und die Auffindbarkeit in Suchmaschinen zu steigern. Ich stimme ihm da nicht ganz zu, sondern beziehe mich auf eine Studie von ViperChill, die zu dem Ergebnis kam, dass die Länge der Posts von Branche zu Branche unterschiedlich ist. Darren führt in seinem Artikel „How Long Should a Blog Post Be?“ Engadget und Gizmodo als Beispiele auf, diese fallen aber in die Kategorie „Gadgets“ und sind mit kurzen Artikeln deswegen besser dran, weil ihre Leser diese bevorzugen.

    Blog Post Länge nach Branche
    Quelle: ViperChill

  • Artikel Kategorie
    Die Länge eines Artikels hängt weiter auch von der Kategorie ab. Rezensionen oder Studienpräsentationen fallen höchstwahrscheinlich länger aus als bspw. die Berichterstattung über Events, neue Produkte oder News aus der Branche. Ein Beitrag ist nur so lang wie er sein muss, nämlich bis der Leser ihn verstanden hat.

  • Absicht des Bloggers
    Es gibt Blogger die Informationen verbreiten und ihren Lesern praxisnahe Tipps und Ratschläge geben möchten, es gibt aber auch Blogger die lieber Geschichten erzählen um die Leser zu unterhalten. Wo ersteres mit kurzen, konkreten Beiträgen passiert, benötigt letzteres eine umfangreiche, fesselnde Story.

 

Auf die Länge kommt es also nicht an (wieso kommt mir dieser Satz so bekannt vor?). Wichtiger ist, den EIGENEN Lesern das zu geben was sie wollen. Das heißt einen Mehrwert an Informationen verpackt in einem an ihre Bedürfnisse angepassten Umfang. Ohnehin scheint die Mischung beider Formen erfolgreicher zu sein als nur eine der beiden Varianten, denn kurze Artikel werden eher geteilt, längere öfters kommentiert. Durch diese Abwechslung bleibt ein Blog interessant.

Was liest Du lieber, kurz oder lang? Wie lang sind die Artikel in Deinem Blog?

 

Weiterführende Links:
Vor- & Nachteile von langen bzw. kurzen Blog Posts bei Hellbound Bloggers
Vier bekannte Blogs unter der Lupe: „The Most Important Blogging Analysis Ever

Technorati Verification Token: 88497MKEY8EH 

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.