07.03.2012 von Kommentar schreiben

Timing ist alles – Aber wann ist die richtige Zeit zum Bloggen?

Die „richtige“ Zeit zum Bloggen ist nicht dann, wenn der Artikel fertig ist, sondern dann, wenn ihn die meisten Menschen lesen oder teilen werden. Eine Studie vom Sharing-Dienst Shareaholic gibt Aufschluss darüber, wann Inhalte gelesen und geteilt werden. Zwar basieren die Daten auf amerikanischen Verhältnissen, die Ergebnisse sind jedoch relativ einfach ins Deutsche übertragbar. Dieses Wissen hilft Bloggern dabei, ihre Inhalte zum optimalen Zeitpunkt zu veröffentlichen, um möglichst viele Leser bzw. Social Shares zu generieren.

Die Studienergebnisse von Shareaholic unterscheiden zwischen zwei Zielgrößen:

  1. Dem generierten Traffic und
  2. Den generierten Social Shares (also Tweets, Facebook Likes, etc.)

Der beste Tag zum Bloggen

Wer Besucher auf seinen Blog lenken will, der schreibt am besten montags seine Artikel. Erstaunlich ist auch die Tatsache, dass Freitag, Samstag und Sonntag in der Statistik überhaupt nicht auftauchen, eine Veröffentlichung an diesen Tagen also wenig Erfolg verspricht.

Der beste Tag zum Bloggen (nach Pageviews)

Das Diagramm lässt außerdem einige Schlüsse hinsichtlich des Leserverhaltens zu: Zu Beginn der Woche lesen wir viel (um quasi das Wochenende aufzuarbeiten), aber im Verlauf der Woche immer weniger. Ob es nun Sinn macht, sich mit einem Artikel in die Flut von Informationen eines Montags zu begeben oder lieber erst an einem Folgetag zu publizieren wird wohl nur die eigene Erfahrung zeigen können.

Auch hinsichtlich der Social Shares sind es diese vier Tage die das Geschehen bestimmen. Die Studie zeigt, dass donnerstags 10% mehr geteilt wird als an den anderen Tagen.

Der beste Tag zum Bloggen (nach Social Shares)

Die Beste Zeit zum Bloggen

Was die Uhrzeiten angeht gleichen sich die Studienergebnisse hinsichtlich der zwei Zielgrößen. Zwischen 7 Uhr morgens vor Arbeitsbeginn und 13 Uhr zur Mittagspause, mit einem Peak um 9 Uhr wenn die Arbeit vieler beginnt, rentiert sich ein Blogpost (bzw. dessen Bewerbung im Social Media) am meisten. Danach sinkt das Interesse im Verlauf des Tages.

Die beste Zeit zum Bloggen (nach Pageviews)

Die beste Zeit zum Bloggen (nach Social Shares)

Ein Problem mag hierbei möglicherweise ein multi-kultureller Leserkreis sein, wie es häufig auf Twitter der Fall ist. Ein Teil meiner Follower bspw. lebt hier in Deutschland, sodass ich quasi zu den genannten Zeiten Beiträge veröffentlichen kann. Ein anderer Teil lebt jedoch in Australien oder den USA mit einer Zeitverschiebung von 4-7 Stunden, sodass es Sinn macht, meine Artikel zu verschiedenen Zeiten danach erneut zu verbreiten.

 

Und, was lernst Du nun hieraus? Es ist Donnerstag und damit der beste Tag für Social Shares also nimm deine Maus in die Hand und teile diesen Artikel mit deinen Freunden und Bekannten!


Die Studie ist auf Shareaholic einsehbar: Time of Day Distribution of Social Activity

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.