06.01.2012 von Kommentar schreiben

Ist Social Media Marketing endlich Mainstream?

Außergewöhnlich oder Standard? Laut einer amerikanischen Studie von Chief!Marketer hat sich Social Media nun endlich als Mainstream Kommunikation durchgesetzt. Die Ziele die damit verfolgt werden, sind jedoch noch lange nicht so umfangreich wie das Angebot an Plattformen, denn 66% der Befragten wollen durch die Aktivität im Social Media lediglich ihren Website- oder Blog-Traffic erhöhen.

Unterschiede wurden vor allem in den vertikalen Märkten deutlich, wo Publisher, Gastgewerbe und Reisemarken mit einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um rund 85% führend sind, gefolgt von Retailern (78%), Entertainment-Marken (75%) und der Konsumgüterindustrie (68%). Das kleinste Wachstum verzeichnen der Finanz- und Immobiliensektor mit 57% und das Gesundheitswesen mit 55%.

Mich als angehender Sportmarketer freut diese letzte Zahl natürlich ein wenig, da ich in einen wachsenden Markt mit viel Potential einsteigen und Pionierarbeit leisten kann. Mehr zu den Studien im Rahmen meiner Bachelorarbeit werde ich in den kommenden Wochen in der Beitragsserie „Erfolgreich im Social Media veröffentlichen.

Warum sind Unternehmen im Social Media aktiv?

Die Zahl der Kontaktpunkte steigt mit Social Media enorm und wird als der häufigste Grund (mit 85%) genannt. Rund 60% der Befragten haben außerdem verstanden, dass ihre Kunden immer mehr Zeit in sozialen Netzen verbringen und sind ihnen gefolgt. Welche weiteren Gründe genannt wurden zeigt die nachfolgende Grafik:

Gründe für Social Media Marketing (Infografik)

Welche Social Media Plattformen werden benutzt?

Facebook ist die unangefochtene Nummer Eins der Social Networks, doch andere Plattformen wie Twitter holen auf. Welche Dienste sich dieses Jahr hocharbeiten werden bleibt abzuwarten, aber Google+ verspricht aus SEO-technischer Sicht viel Potential und auch Pinterest und Tumblr wachsen schnell.

Welche Social Media Ziele werden verfolgt?

Wie bereits erwähnt ist die Generierung von Traffic für die Firmenwebseite oder den Blog der Hauptgrund für Social Media Aktivitäten, gefolgt von der Erzeugung von Leads und dem Sammeln von Kunden- bzw. Fandaten.

Social Media Marketing Ziele

Alle Daten basieren auf den Studienergebnisse der Chief!Marketer Social Marketing Study 2011.

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.