08.09.2012 von Kommentare: 1

Tool Tipp: Social Frontpages mit RebelMouse

Es gibt Dienste wie scoop.it um Web Content zu archivieren, zu bündeln und als reichhaltige Sammlung interessanter Beiträge weiter zu verteilen. Es gibt auch Dienste wie paper.li um Nachrichten aus dem Twitter-Stream im Zeitungsformat zu präsentieren und zu veröffentlichen oder Pinterest um sämtliche visuellen Beiträge aus dem Netz auf einer Pinnwand zu verewigen. Aber seit einiger Zeit gibt es auch Dienste die sich nicht nur auf eine Plattform beschränken, sondern quasi die gesamte Social Media Aktivität auf diversen Plattformen zu sogenannten Social Frontpages zusammenfügen. Zwei dieser Dienste will ich näher vorstellen:

 

RebelMouse

RebelMouse kombiniert Twitter, Facebook (sowohl Profile als auch Fanpages) und Instagram Posts und erstellt daraus einen Social Stream im Pinterest-Layout. Neben den bekannten Optionen zum Retweeten, Liken, Favorisieren, etc. bietet RebelMouse darüber hinaus auch eigene Funktionen zur Anordnung der Beiträge im Stream oder zur Fixierung und auch grundlegende Statistiken zu jedem Post.

RebelMouse Statistiken

Dass Goodies wie ein Bookmarklet ("Stick"-Button) zum direkten Hinzufügen von Stories nicht fehlen und auch die üblichen Netzwerk-Elemente wie Follower und Following-Vorschläge sichtbar sind versteht sich denke ich von selbst. Aber RebelMouse hat mehr zu bieten:

Special Features:

  • Mittels der Embed-Funktion kann der persönliche RebelMouse-Stream auch auf der eigenen Webseite oder im Blog eingebunden werden. Für Wordpress-Nutzer gibt es auch direkt ein Plugin, das bspw. Annette in ihrem Blog http://www.schwindt-pr.com/ nutzt.

    RebelMouse Embed-Widget
    RebelMouse Widget in der Sidebar

  • RebelMouse bietet verschiedene Themes zur Designanpassung und, zumindest schreiben sie das so im Admin-Panel, demnächst auch einen "advanced mode" mit dessen Hilfe eigenen CSS-Styles umgesetzt werden können.


Fazit
: Das Schöne an RebelMouse ist die Visualisierung von geteilten Links. Wo v.a. Twitter-Nachrichten meist trocken sind (Headline + Link) holt RebelMouse die verlinkte Webseite direkt als Vorschau in den Stream. Der Erfolg von Pinterest hat gezeigt das diese Methode gut funktioniert und für uns als Blogger und Webseiten-Betreiber wird hier erneut die Wichtigkeit von Bildern deutlich.

Copycat connect.so/cial

connect.so befindet sich derzeit in einem Invite-Only Status. Wir erinnern uns an Pinterest wo diese Methode sehr gut funktioniert hat, nur dass connect.so nicht alleine ist und auch nicht der erste...

connect.so/cial


Schaut man sich ihren Blog an, so sieht connect.so im Grunde genauso aus wie RebelMouse. Oder doch eher wie Pinterest? Den Screenshots zufolge sieht auch das Backend so aus wie wir es von RebelMouse kennen und die erkennbaren Funktionen sind dieselben (Antworten, Retweet, Favorisieren).

Fazit: Ich bin gespannt zu sehen wodurch sich connect.so von RebelMouse unterscheiden will, derzeit sehe ich weder Unterschiede von Vorteile um sich überhaupt dafür zu registrieren.

Falls Du bereits einen connect.so-Account hast und mehr Einblicke erhältst würde ich mich über einen Kommentar von Dir sehr freuen!

 

Weiterführende Links:
Ein RebelMouse Setup-Guide in Bildern bei businessinsider.com
RebelMouse Video Review (auf YouTube)

Gefällt dir was du liest?

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte alle neuen Beiträge per Mail. Dazu schenke ich dir mein E-Book zu Content Design plus ein ganzes Kapitel aus meinem Buch Blog Boosting mit knapp 100 Seiten!

Kommentare

Kommentator

Kommentar von Annette Schwindt

schwindt-pr.com ist meine Website. Dort nutze ich die embed-Funktion, wie sie jeder im Dashboard seines Rebelmouse-Accounts findet. Das WP-Plugin nutze ich im Blog und der befindet sich auf http://blog.schwindt-pr.com

Der Support von Rebelmouse ist super! Als ich beispielsweise das embed-widget auf meiner Seite eingefügt habe, gab es seitens des rm-Codes noch Layoutprobleme. Ich hab via Facebook drauf hingewiesen und noch am selben Tag (Trotz wochenende und Zeitverschiebung) wurde es repariert!

Dabei habe ich gleich noch von kommenden Features erfahren. ;-) Also dranbleiben, es wird noch besser!

Robert Weller

Antwort von Robert Weller

Danke für den Hinweis bzgl. des guten Supports, Annette, das scheint noch ein Pluspunkt für RebelMouse zu sein. Wir sind gespannt auf die neuen Features ;-)

Schreibe deinen Kommentar

Du willst deinen Text formatieren oder einen Link platzieren? Kein Problem, du findest eine Anleitung hierzu in den Kommentarrichtlinien.