von Robert Weller

Blogg dich zur Marke – Ein Gastbeitrag von Daniela Sprung

Ein gutes Blog zeichnet sich durch Professionalität aus.

Regelmäßige Beiträge sind nur ein Part. Identität ein anderer.

Hast du dir mal überlegt, dass dein Blog eine Marke sein könnte? Nein? Warum nicht? Überleg mal, was du mit einer Marke verbindest, und stell dir dein Lieblingsprodukt oder Logo vor. Was siehst du? Farben, einen Schriftzug, hast du vielleicht einen bestimmten Geschmack auf der Zunge oder einen bestimmten Schreibstil im Kopf?

Offensichtlich sind viele Faktoren dafür verantwortlich, was eine Marke genau ist. Man kann sagen, bei einer Marke geht es um den Wiedererkennungswert. Ein Fakt, den auch dein Blog bedienen sollte. Die Frage ist also, wie kannst du dein Blog zur unverwechselbaren Marke machen? In der Einleitung habe ich dir schon ein paar Tipps gegeben: 

Weiterlesen »

von Robert Weller

Content & Brand Design: Auf die passende Farbe kommt es an [+Infografiken]

Farben spielen im Marketing eine wichtige Rolle, doch ihr Einfluss ist nur schwer zu messen. Zu individuell ist die Wahrnehmung geprägt durch persönliche Präferenzen, Erfahrungen, kulturelle Hintergründe oder einfach nur den Kontext.

So empfinden wir Farben vielleicht als „unpassend“ für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Marke (stell dir Harley-Davidson doch mal in Pink vor…) oder sympathisieren mit unbekannten Unternehmen nur aufgrund ihres ansprechenden Erscheinungsbildes.

Gerade im Branding spielt die Farbe also eine wichtige Rolle und macht das Corporate Design vor allem von der Zielgruppe abhängig. Einprägsam und wiedererkennbar muss es sein (das allein garantiert aber noch keine Qualität) und sich von der Konkurrenz abheben, dabei aber gleichzeitig potenziellen Kunden gefallen.

Worauf kommt es also bei der Wahl der „richtigen“ Farbe an? Wie definiert sie sich und wie kann sie für Marketingzwecke nutzen?

Weiterlesen »

von Robert Weller

8 fatale Fehler im Online-Marketing und wie du sie vermeidest

Nein, ich habe keine 538 effektivsten Methoden in meiner Hosentasche, die garantieren, dass du jedes Produkt im Nu an Millionen Menschen da draußen verkaufen kannst. Ich habe auch keine geheimnisvollen Formeln, die das ganze investierte Geld mit einem Faktor hundert wieder in die Kasse spülen werden. Aber wenn du solche Formeln kennst, schreib mir bitte eine Mail, ich würde auch gerne mehr darüber erfahren. ;)

Dennoch macht es Sinn nach solchen Zusammenhängen zu suchen und sich die VIP unter den Unternehmen anzuschauen, um vielleicht das eine oder andere von ihrem (Online-)Marketing zu übernehmen oder, was oft noch progressiver ist, es nicht zu tun...

Weiterlesen »

von Robert Weller

Content Marketing Sammlung: In diesen Blogs findest du garantiert neue Ideen

Content Marketing wird immer populärer.

Überhaupt scheint der „Content Hype“ (der eigentlich keiner ist) langsam zum Mainstream zu werden und es gibt inzwischen viele wertvolle Ressourcen – Blogs, Bücher, Experten und natürlich „Content“ wie Ebooks und Whitepaper.

Aber sind es nicht vielleicht schon zu viele?

Wenn auf einmal jeder Content produziert, wer trennt dann wieder die Spreu dann von Weizen? Woher weiß der Leihe, was wirklich hilfreich ist? „Die Kapazität für Bullshit ist endlich – folglich sollten Medienmacher nicht noch mehr davon produzieren, sondern Inhalte mit Wert produzieren“ sagt Martin Giesler [1]und trifft den Nagel damit auf den Kopf.

Anlass genug, um allen Interessierten eine Sammlung wirklich hilfreicher Blogs und Webseiten zum Thema Content Marketing & Strategie zu schaffen. Und zwar zusammen mit Dir und Deinen Vorschlägen! Ich freue mich über deinen Kommentar mit Vorschlägen für die Liste ;-)

Weiterlesen »

von Robert Weller

Buchrezension & Verlosung: "Social Media und Recht" von Dr. Carsten Ulbricht

Recht im Internet, gerade im Social Web, ist ein Thema für sich.

Wer sich – vor allem aus beruflichen Gründen – in sozialen Medien bewegt muss sich über die rechtlichen Risiken der verschiedenen Kommunikationskanäle bewusst sein.

Datenklau, Rufschädigung, Urheberrechtsverletzung und drohende Abmahnungen sind nur ein Teil dessen, was dir online droht, wenn du nicht entsprechende Vorkehrungen triffst und dich an gewisse (gesetzliche) Regelungen hältst.

Zwar sind die wenigstens von uns Juristen und guter Rat ist hier oft besonders teuer, jedoch geben einige Experten, die sich selbst im Social Web zuhause fühlen, ihr Wissen und ihre Erfahrung bereitwillig weiter. Und zwar in Form von Blogs und Fachbüchern.

Ein solches Buch und einen solchen Experten möchte ich heute vorstellen, nämlich „Social Media und Recht“ von Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht.

Gleichzeitig hast du die Chance, das Buch „Social Media und Recht“ zu gewinnen, denn ich verlose ein Exemplar im Rahmen meiner Rezension!

Weiterlesen »

von Robert Weller

Content & Design - Worauf es bei der Konzeption einer Website wirklich ankommt

Content comes first!

Oder doch erst das Design?

Was, wenn ich dir sage, dass beide nicht an erster Stelle stehen?

Du hast deine Webseite – egal ob Shop, Blog oder „normale“ Firmenwebseite – sicher aus einer bestimmten Motivation heraus erstellt, oder? Um dich und dein Unternehmen bekannter zu machen oder deine Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Aber wie bist du vorgegangen? Hast du (wie viele andere auch) ein vorgefertigtes Template in einem kostenlosen CMS installiert und direkt angefangen, deine Webseite mit Inhalten zu füllen?

Wenn ja, dann solltest du weiterlesen und herausfinden, ob es nicht Zeit ist, deine Webseite von Grund auf zu überdenken.

Wieso? Weil kein Standard-Template deine Anforderungen erfüllen kann!

Du verfolgst deine eigenen Ziele, hast deine eigene Zielgruppe. Und genau diese beiden Aspekte sind es, die bei der Konzeption einer Webseite an oberster Stelle stehen!

Daher mein Appell: Rethink Your Website!

Weiterlesen »

von Robert Weller

Content Marketing: Kein Hype sondern Teil des Inbound Marketing Prozesses

Content Marketing – eine Vermarktungs-Wunderwaffe, purer Hype oder gar Augenwischerei? So kritisch hinterfragen aktuell der Hanser Fachbuchverlag zusammen mit meinem geschätzten Kollegen Michael Firnkes den vieldiskutierten Online-Trend in einer Blogparade.

Ich selbst betrachte Content Marketing definitiv nicht mehr als Hype, denn längst sind die unterschiedlichen Online-Marketing-Disziplinen darauf eingestellt. In Hinblick auf den Hype-Zyklus (Grafik folgt weiter unten) sind wir den Pfad der Erleuchtung schon längst gegangen und haben das Plateau der Produktivität erreicht. Sowohl bei der Suchmaschinenoptimierung als auch in Social Media, beim Bloggen oder im E-Commerce – sie alle funktionieren (erfahrungsgemäß oder sogar nachgewiesenermaßen) besser mit Content Marketing.

Aber was ist denn nun „Content Marketing“? Alter Wein in neuen Schläuchen? Oder der tatsächliche Umbruch des Onlinemarketings, weg von der (SEO-)Technik hin zu ehrlichen Inhalten?

Weiterlesen »

von Robert Weller

Online-Marketing für Selbstständige – Kunden erreichen und Umsatz steigern

Dienstleistungen und Produkte im Internet zu bewerben – über eine Webseite, einen Webshop oder Blog – gehört inzwischen in jedes Marketingkonzept.

Wieso fragst du dich?

Weil gegenüber dem herkömmlichen Marketing oft viel geringere Investitionen für denselben Output genügen. Hinzu kommen niedrige Erhaltungskosten, ein weltweiter Markt mit der Möglichkeit, sich dennoch lokal zu fokussieren, prinzipielle Chancengleichheit, bessere Targeting-Optionen und ein großes Automatisierungspotenzial.

Natürlich gibt es auch Nachteile, aber sie überwiegen nicht. Viel wichtiger ist die richtige Strategie für dein Online-Marketing, um gleich von Beginn an deine Ressourcen sinnvoll einzusetzen.

Genau hier kommt David Asen mit seinem Buch „Online-Marketing für Selbstständige“ ins Spiel. Er nimmt dich schon beim ersten Schritt an die Hand und führt dich von A bis Z durchs Internet-Marketing.

Erfahre mehr über David, sein Online-Marketing Buch und die Gründe, warum ich dieses Buch empfehlen kann, mit einem Klick auf „Weiterlesen“.

Weiterlesen »