von Robert Weller

Infografik: Die geheimen Zaubertricks für den Erfolg bei Google+

Google+ ist besser als Facebook (und Twitter).

Zumindest für mich… Hinsichtlich bestimmter Ziele…

Dennoch bin ich der Meinung, dass Googles Social Network völlig unterschätzt und aus dem Grund noch völlig falsch genutzt wird. Sowohl von vielen Einzelpersonen, als und v.a. auch von Unternehmen.

Oft ist es jedoch eine Frage der Zeit und Motivation, die Tricks der Profis täglich anzuwenden, aber letztendlich scheint sich die Investition zu lohnen, wenn ich mir Experten wie Peg Fitzpatrick, Dustin W. Stout, Mike Allton oder Rebekah Radice anschaue.

Heute möchte ich daher eine Infografik vorstellen, die ich bei Gryffin Media gefunden habe. Sie beschreibt die Erfolgsmechanismen von Google+ und enthält ein paar „Do Now“-Tipps für schnell sichtbare Ergebnisse. 

Weiterlesen »

von Robert Weller

Empfehlungsmarketing im Social Web – Kunden gewinnen und binden [Rezension]

Empfehlungsmarketing ist ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings.

Im Social Web können Nutzer zwischen zahlreichen Alternativen zur Rezension von Produkten wählen, z.B. direkt auf Händlerseiten, in Preisvergleichen oder sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+. Oder, so wie ich, im eigenen Blog.

Ein neues Buch pro Monat vorstellen, das war die Idee. Doch bei dem riesigen Angebot fällt die Auswahl nicht immer leicht. Dieses Mal habe ich mich für die Rezension des Buchs Empfehlungsmarketing im Social Web von Anne Grabs und Jan Sudhoff entschieden, weil es von der Thematik her sehr gut zu meinem neuen Arbeitsumfeld passt.

Ich arbeite, falls du es noch nicht mitbekommen hast, als Social Media Manager in einem Sport E-Commerce Unternehmen und nutzte dieses Buch quasi als eine Art Einstiegslektüre.

In diesem Buch erfährst du, wie du Kunden im Social Web gewinnst und bindest.

Weiterlesen »

von Robert Weller

Wie schreibe ich gute Online-Texte?

Ohne Text funktioniert eine Webseite nicht.

Aber Online-Texte funktionieren anders als die auf Papier.

Warum? Weil wir Bücher meist in unserer Freizeit lesen, zur Entspannung und als Ausgleich zum Arbeitsalltag. Im Internet lesen wir jedoch oft aus einem anderen Grund: wir suchen Informationen. Und wenn wir die nicht schnell finden, hören wir auf und suchen weiter. Auf einer anderen Webseite.

Genau genommen lesen die meisten von uns gar nicht Wort für Wort, sondern überfliegen nur die Artikel. Diejenigen Autoren, die sich dieser Tatsache bewusst sind und ihre Texte entsprechend gestalten, erhöhen ihre Chance darauf, ihre Leser zu halten.

Aber wie muss ich einen Online-Text gestalten, damit er gelesen wird?

Weiterlesen »

von Robert Weller

So gestaltest Du den perfekten Social Media Post [+Infografik]

Der perfekte Social Media Post – gibt es ihn wirklich, oder ist er eher sowas wie der Heilige Gral den jeder sucht aber niemand findet?

Angenommen es gibt ihn, wie sieht er aus? Ist er für alle gleich, oder hängt „perfekt“ vom postenden Unternehmen, dem Ursprungsland oder seinem Zweck ab?

Diese Fragen stelle ich mir eigentlich regelmäßig, denn ich poste täglich in sozialen Netzwerken und versuche (fast) jedes Mal, den nächsten Beitrag noch besser zu gestalten als den letzten. Ich nutze daher heute die Gelegenheit, eine deutsche Infografik mit einer englischsprachigen zu vergleichen. Beide beinhalten dasselbe – den perfekten Social Media Post. Doch einig sind sie sich dabei keineswegs…

Weiterlesen »

von Robert Weller

Wann und warum kommentierst du einen Blogartikel? (Blogparade)

Das Kommentieren von Blogs lohnt sich. Für beide Seiten.

Warum das so ist habe ich bereits in einem früheren Artikel beschrieben und auch andere Blogger, wie bspw. Timm Brösche, machen sich Gedanken darüber. Sehr schön finde ich hierzu den Beitrag „Liest du noch, oder kommentierst du schon?“.

Generell erhält die Thematik momentan sehr viel Aufmerksamkeit, auch in Bezug auf Unternehmensblogs. Doch so ganz scheinen Leser und Blogger von den Vorteilen noch nicht überzeugt. Aber woran liegt das? Wer muss den ersten Schritt gehen?

Gestern endete die Blogparade von Martin Grünstäudl Was macht richtig gute Blogartikel aus? und ich möchte den „Fahrtwind“ nutzen um heute meine erste eigene Blogparade zu starten: Wann und warum kommentierst du einen Blogartikel?

Ich freu mich auf deine Teilnahme!

Weiterlesen »

von Robert Weller

Was macht einen Blogartikel lesenswert?

Lohnt sich das Lesen meiner Beiträge? Ich sage ja!

Ich stelle mir immer wieder aufs Neue die Frage nach dem Mehrwert für meine Leser, so wie es hoffentlich jeder Blogger vor dem Schreiben eines neuen Artikels tut.

Denn das Spannende ist nicht die Antwort des Bloggers und auch nicht die der Leser. Viel mehr interessiert, ob diese beiden Antworten übereinstimmen. Nur weil ich meinen Artikel als nützlich erachte, siehst du das nicht zwangsläufig genauso. Ein guter Grund also, sich immer wieder Gedanken zu diesem Thema zu machen. Und umso schöner, wenn ich es heute nicht alleine tun must, sondern auch andere Blogger im Rahmen einer Blogparade ihre Erfahrungen teilen.

Im Folgenden findest du meine persönlichen Anforderungen an einen guten Blogartikel und Gründe, warum ich einen Artikel nicht zu Ende lese.

Weiterlesen »

von Robert Weller

Buchverlosung: SEO & Social Media Handbuch für Selbständige

Diese Woche wird im Hanser Update Blog mein Beitrag über Social Media Newsrooms im kostenlosen Ebook „SEO & Social Media im Einsatz“ vorgestellt. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um mich bei allen Lesern, auch hier im Blog, zu bedanken.

Ich verlose deshalb zusammen mit dem Hanser Verlag ein Exemplar des SEO & Social Media Handbuchs für Selbständige und Unternehmer von Michael Firnkes.

Das ist deine Chance, nicht nur ein kostenloses Ebook zu bekommen, sondern ein umfangreiches Fachbuch gleich dazu! Und weil alle guten Dinge drei sind, erhältst du auch das Buch noch als Ebook. Wer sagt da schon nein?

Weiterlesen »

von Robert Weller

Content Recycling: Wie alte Inhalte wieder neuen Traffic bringen

Content steht bei vielen Unternehmen ganz oben auf der Marketing-Agenda, doch es ist recht kostspielig, dauerhaft neuen Content zu produzieren.

Glücklicherweise gibt es da einige Alternativen (in diesem Fall über sogar 50), um „alten“ Content wiederzuverwerten. Wobei wir eher von alten Ideen sprechen sollten, die wir auf kreative Art und Weise neu gestalten. Durch verschiedene Medienformate erreichen wir bspw. ganz neue Benutzergruppen und erweitern insgesamt unser Publikum.

Im Folgenden zeige ich dir anhand einer umfangreichen wie du mit alten Inhalten wieder neuen Traffic generierst.

Weiterlesen »