von

Der erste Eindruck zählt, so heißt es.

Zwangsläufig bekommt man demnach auch nur eine einzige Chance, den gewünschten Eindruck zu vermitteln. Daher sagt die „Über mich“-Seite Deiner Webseite eine Menge über Deine Arbeitsweise aus und wie Du Dich selbst gerne präsentierst. Viele Besucher werden zunächst Deine „Über mich“-Seite ausgiebig mustern - insbesondere, wenn ein prominenter Link dorthin verweist oder Deine Webseitenstruktur insgesamt eher recht übersichtlich ist.

Nutze die Gelegenheit, das Beste daraus zu machen!

Nachfolgend haben wir einige Tipps für die Erstellung von wirkungsvollen „Über …“-Seiten zusammengestellt und zeigen dir anhand einiger Beispiele wirksame und inspirierende Designs in diesem Zusammenhang auf.

von

Social Media sind im Kommunikationsmix der meisten Unternehmen unlängst integriert.

Doch worin genau liegt der Mehrwert eines Social Media Engagements?

Und wie definiert sich der „Return on Social Mediaüberhaupt?

Diesen Fragen möchte ich heute nachgehen und die Bedeutung des „Social Media ROI“, wie wir ihn üblicherweise bezeichnen, versuchen zu erklären. Dabei greife ich teilweise auf wissenschaftliche Studien, vor allem aber auf Erfahrungswerte aus der Praxis (nicht nur die meinen) zurück.

Das Ergebnis ist leider nicht eindeutig, aber sieh selbst…

von

Visuelle Kommunikation ist im Social Web Pflicht geworden.

Vor allem Blogs brauchen passende „News Images“, um die Sichtbarkeit in Social Media zu stärken und die Klickraten zu steigern.

Aber woher die Bilder nehmen? Wie sichere ich dabei ein einheitliches Erscheinungsbild? Und was tun, wenn ich kein passendes Bild finde?

In letzter Zeit werde ich erstaunlich oft auf meine Lösung hier im Blog angesprochen, daher möchte ich erklären, wie es dazu kam und wie du für dich deine eigene Lösung entwickeln kannst. Aber ich sag’s gleich vorweg: es gibt wahrscheinlich keine optimale Lösung. Ich selbst bin nahe dran, aber fahre wie du gleich siehst noch mehrgleisig ;-)

von

Du bist Blogger und schreibst gerne, aber dir fehlen noch die richtigen Worte?

Vielleicht kennst du ja Ernest Hemingway. Seine Schreib-Tipps bilden eine gute Grundlage für deine Texte (mehr dazu später), aber du musst kein erfolgreicher Schriftsteller und Pulitzer-Preis-Gewinner sein, um Erfolg mit deinen Artikeln bzw. deinem Blog zu haben. Der Weg ist das Ziel und Schreiben ist wie ich finde ein stetiger Prozess der Verbesserung. Learning by Doing eben.

Ich selbst schreibe nun schon seit über drei Jahren und möchte meine bisherigen Erfahrungen mit dir teilen. Sei aber vorgewarnt, denn auch ich habe in dieser Zeit keine Non-Plus-Ultra-Formel für den perfekten Schreibstil finden können. DEN RICHTIGEN Schreibstil gibt es einfach nicht, jedoch einige Tipps, die das Lesen vereinfachen.

von

Eine gute Landing Page ist einer der Schlüssel zum Online-Erfolg.

Viele Experten beschäftigen sich aus diesem Grund mit der Optimierung von Landing Pages hinsichtlich Konzeption, Gestaltung und Variation (Testing). Oft kann aber auch schon ein prüfender Blick auf die einzelnen Elemente ausreichen, um die Conversionrate zu verbessern.

Der Call to Action, die Handlungsaufforderung, ist eines der wichtigsten Elemente einer Landing Page, denn er ist oft der einzige Interaktionspunkt für deine Besucher und die letzte Möglichkeit, sie zu konvertieren.

Entscheidend für seine Effektivität ist u.a. die Positionierung, doch hierzu es gibt diverse (wissenschaftlich oder durch Erfahrung begründete) Konzepte. Machen wir den Vergleich!