von

Pinterest SEO & Marketing Guide

Über die Bedeutung von Visual Content zu sprechen ist eine Sache. Zu verstehen, worauf es dabei wirklich ankommt, eine ganz andere.

Unternehmen (und Selbständige), die damit erfolgreich sind, machen zwei Dinge:

Erstens, sie produzieren visuelle Inhalte gezielt um Aufmerksam und Traffic zu generieren.

Zweitens, sie haben Visuals fest in ihre Content Strategie integriert und arbeiten nachhaltig.

Ich will in diesem Artikel keine solche Strategie erarbeiten sondern pragmatischer an das Thema rangehen und ganz explizit auf Pinterest schauen. Denn während sich alle auf Instagram und zunehmend Snapchat konzentrieren, wird Pinterest in meinen Augen immer attraktiver.

Eben weil die Konkurrenz dort (noch) nicht so groß ist, aber auch weil die Nutzung der Plattform positive Auswirkungen auf andere Bereiche des Content Marketings hat (SEO, Social Media etc.).

Schauen wir uns an, was Pinterest zu bieten hat und wie du davon profitierst.

von

Visual Content im Online Marketing

Wie wäre es, wenn ich dir zeige, wie du die Interaktionsrate deiner Social Media Posts verdoppeln kannst und die Zeit verdreifachen, die Nutzer mit deinem Content (und damit deiner Marke) verbringen?

Zu schön um wahr zu sein, denkst du? Dann pass gut auf, denn es ist möglich!

Durch Visual Content.

Das heißt nicht, dass du ab sofort jeden Text einfach durch irgendein Bild ergänzen sollst. Vielmehr ist das Ziel, deine Botschaft visuell zu kommunizieren und den Leser dabei zu unterstützen, diese zu verstehen.

Ein schönes Bild vom Strand zum Beispiel weckt zwar Emotionen, vielleicht auch Erinnerungen und erzeugt eine gewisse Gefühlslage. Das unterstützt aber nicht zwangsläufig die Kernaussage des Artikels (es sei denn du bist Reiseblogger und beschreibst deinen Sommerurlaub) oder führt auch nicht zu mehr Conversions. Aber auch das kannst du durch Content Design beeinflussen!

Lass mich dir erklären (und zeigen), warum und wie visueller Content funktioniert...

von

Infografiken im Content Marketing

Infografiken kennen wir alle, vor allem im Kontext des (Content) Marketings.

Aber wo kamen sie her? Warum sind sie so populär und was macht sie zu einem so effektiven Marketinginstrument?

Nun, allein die Tatsache, dass wir nur etwa jedes fünfte Wort auf einer Website lesen (weil wir einfach zu faul sind) spricht schon für visuellen Content. Hinzu kommen die vielen Social-Media- und Content-Plattformen, über die wir quasi täglich auf grafische Inhalte stoßen können.

Das und noch einige weitere Vorteile bringt der  Einsatz von Infografiken mit sich. Welche, das erfährst du hier... ;-)

von

Content Scoring Guide

Den Content (Marketing) ROI zu berechnen ist eine absolute Notwendigkeit, darüber brauchen wir nicht diskutieren.

Aber mal davon abgesehen, dass die Berechnung alles andere als einfach ist, hat die Bewertung ex post – also die Betrachtung nach der Publikation unseres Contents - einen großen Nachteil:

Egal, wie gut oder schlecht die Content Performance ausfällt, auf der Investition bleiben wir in jedem Fall sitzen; ob das nun Geld oder "nur" Zeit war.

Ein Ansatz zur Beurteilung unserer Content-Ideen schon vor der Produktion wäre demnach deutlich wertvoller für uns.

Aber geht das? Können wir den Erfolg unserer Inhalte vorhersagen?

[SPOILER: Ja, das geht.]

Durch Content Scoring können wir im Vorfeld die Qualität und das Potenzial einer Idee bestimmen bzw. abschätzen, wodurch die Entscheidung für oder gegen die Umsetzung dieser deutlich einfacher wird und die Chance auf Erfolg deutlich größer ist.

von

Customer Experience

Kennst du alle Touchpoints, an denen (potenzielle) Kunden mit dir bzw. deiner Marke in Kontakt kommen?

Nein? Solltest du aber, denn der Erfolg deines Online Business hängt im Wesentlichen von genau diesem Gesamteindruck ab.

Die sogenannte Customer Experience (Kundenerlebnis) ist nicht neu. Allerdings gewinnt sie erst seit einiger Zeit im Kontext des Marketings an Bedeutung in der breiten Masse. Es wird Zeit, sich mit einigen Fragen rund um die Customer Experience zu beschäftigen:

Wie definiert sie sich? Worauf müssen wir beim Design achten? Woran können wir ihren Erfolg messen? Und was sind Aufgaben, die im Rahmen des Customer Experience Managements anfallen?

Um diese Fragen zu beantworten, habe ich mich mit einem Experten zusammengesetzt, der sich seit Jahren beruflich mit dem Thema beschäftigt.

Willst du die Antworten wissen?